http://www.oeata-transaktionsanalyse.at/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/4031684.jpglink
http://www.oeata-transaktionsanalyse.at/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/6552075.jpglink
http://www.oeata-transaktionsanalyse.at/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/8322011.jpglink
http://www.oeata-transaktionsanalyse.at/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/7815242.jpglink
http://www.oeata-transaktionsanalyse.at/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/9041733.jpglink
http://www.oeata-transaktionsanalyse.at/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/7385356.jpglink
http://www.oeata-transaktionsanalyse.at/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/8025787.jpglink

kommunikativ - innovativ - professionell

Der Österreichische Arbeitskreis für Tiefenpsychologische Transaktionsanalyse ist im Rahmen der ARGE TA seit 1995 eine Ausbildungseinrichtung für Transaktionsanalytische Psychotherapie.

ÖATA als Verein

Seit 2009 ist der ÖATA als eigenständige fachspezifische Ausbildungseinrichtung für Transaktionsanalytische Psychotherapie staatlich anerkannt.

GRUNDLAGEN UND ENTWICKLUNG

Die Tiefenpsychologische Transaktionsanalyse wurde von Eric Berne in den 50er Jahren auf dem Hintergrund der Psychoanalyse und Sozialpsychiatrie unter Berücksichtigung anthropologischer, kybernetischer und informationstheoretischer Perspektiven entwickelt.

FUNDAMENT UND SCHWERPUNKTE

Das transaktionale Austauschgeschehen zwischen Menschen wird als ein übergeordnetes Organisationsprinzip angesehen und der Theorie und Praxis der Tiefenpsychologischen Transaktionsanalyse zugrunde gelegt. Der transaktionale Austausch organisiert das Erleben und Handeln im Hier und Jetzt.

AUSBILDUNGSZIELE

Entwicklung und Reifung • der Therapeutenpersönlichkeit und der therapeutischen Wirksamkeit • eines feinfühligen Umgangs mit Menschen und deren Leidenszuständen

BEHANDLUNG

Wertvorstellung von Gesundheit Der "autonome Mensch", • der durch Schaffung von Alternativen seinen Handlungsspielraum erweitert, • der bewußt, spontan und kreativ lebt, • der sich in vertrauensvolle Begegnung auf seine Umwelt einlässt, • der von Selbst- Sozial- und Handlungskompetenz getragen ist.

BEHANDLUNGSPHILOSOPHIE

Die Tiefenpsychologische Transaktionsanalyse sieht das Beziehungsgeschehen zwischen Patient/in und Therapeut/in als bedeutsam für eine Heilung an. Ebenso wird die lebensgeschichtliche Entwicklung und die Bedeutung des Erlebens und Handelns im Hier und jetzt mit einbezogen.

kommunikativ - innovativ - professionell ÖATA als Verein GRUNDLAGEN UND ENTWICKLUNG FUNDAMENT UND SCHWERPUNKTE AUSBILDUNGSZIELE BEHANDLUNG BEHANDLUNGSPHILOSOPHIE